Aktuelles                              




Liebe Kundinnen und Kunden,

wir erleben in diesen Tagen Situationen die sich noch vor wenigen Wochen keiner vorstellen konnte. Vieles kann sich verändern und vieles wird sich auch verändern. Dies betrifft jeden persönlich und damit letztlich uns alle und wir müssen uns damit auseinandersetzen.

Scarpetta als Kinderschuhspezialist kümmert sich mit großem Engagement und viel Herzblut seit 15 Jahren um ihren Bedarf rund um Kinderfüße. Das möchten wir gerne noch viele Jahre so weiter führen. Seit dem gestrigen Abend steht jedoch laut Regierungserlass fest, dass der überwiegende Teil des Einzelhandels soweit es nicht notwendiger Bedarf ist, seine Ladengeschäfte schließen muss. Diese Anordnung gilt bis zum 19.4.2020 und betrifft somit also auch Scarpetta. Diese Maßnahme ist verständlich und nachvollziehbar, sie dient dem Schutz aller Menschen.

Wir halten dies ausdrücklich für die richtige und längst überfällige Entscheidung!

Trotzdem müssen wir überlegen wie eine solche Situation für uns wirtschaftlich zu verkraften ist oder sie uns an den Rand unserer Existenz führen kann. Die Situation führt dazu, dass der Internethandel boomt (klar, ohne Ladenlokal aber mit Hochregallagern in der grünen Wiese) und die absurde Situation mit der wir alle klar kommen müssen ihm wie ein Geschenk entgegenkommt. Auch das wird dazu führen das viele kleine Einzelhändler in Existenznöte getrieben werden und sicherlich etliche auch werden aufgeben müssen.

Das möchten wir in jedem Falle vermeiden und wenden uns daher heute mit folgender Bitte an Sie: Solidarität und Unterstützung gegenüber Familie, Freunden, Nachbarn und allen anderen Mitmenschen ist in diesen Zeiten gefordert und wird benötigt. Das betrifft aber auch den kleinen Einzelhandel wie eben auch Scarpetta. Auch wir sind ein inhabergeführtes kleines Familienunternehmen und würden uns riesig über ihre Solidarität in dieser schwierigen Situation freuen. Wir würden uns freuen, wenn sie ihr Kaufverhalten eben nicht auf den Internethandel verlagern, sondern mit ein wenig Geduld die eine oder andere Beschaffung verschieben und in wenigen Wochen dann hoffentlich wieder die gewohnten Handelsstrukturen nutzen und somit auch deren Existenz weiterhin unterstützen. Und diese Bitte sprechen wir nicht nur für uns als Scarpetta aus, sondern für alle kleinen Einzelhändler die mit viel Engagement ihre Unternehmen betreiben.

Wir hoffen auf Unterstützung ihrer gelebten Solidarität diese für uns sehr bedrohliche Phase zu überstehen und sie nach dem 19.4.2020 wieder begrüßen zu dürfen.

Als Dankeschön für alle Wiederkommer werden wir einen Sonderverkauf planen und hoffentlich ihre Geduld belohnen dürfen.

Herzlichen Dank für ihr Verständnis und ihre Unterstützung. Bitte zeigen sie, dass Solidarität nicht nur ein Wort ist sondern tätig gelebt werden muss und kann. Dann funktioniert es für alle, und alle sind eben wir und sie. Bleiben sie alle gesund, wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit ihnen allen bei Scarpetta auf dem Großhüttenhof in Krefeld.

Ganz herzlich, ihre
Elke Zöllner